AKW Mühleberg für Jahresrevision abgeschaltet

Im AKW Mühleberg müssen 32 Brennelemente ausgewechselt werden. Deshalb wird im Rahmen der Jahresrevision das Kraftwerk während vier Wochen abgeschaltet.

Das AKW Mühleberg geht für vier Wochen in die Jahresrevision.

Das AKW Mühleberg geht für vier Wochen in die Jahresrevision.

(Bild: Andreas Blatter)

Im Atomkraftwerk Mühleberg hat die rund vierwöchige Jahresrevision begonnen. Dafür wurde das AKW in der Nacht auf Montag vom Netz genommen. 32 der 240 Brennelemente werden ausgetauscht, wie die Werkbetreiberin BKW mitteilte.

Zudem führten die Mitarbeiter des Kraftwerks sowie externe Fachleute umfangreiche Prüfungen innerhalb und ausserhalb des Reaktordruckbehälters durch. Dazu gehöre auch die jährliche Untersuchung des Kernmantels mit anschliessender Bewertung, schreibt die BKW.

Das AKW Mühleberg wird noch bis Ende 2019 weiterbetrieben. Dann geht der über 45-jährige Reaktor definitiv vom Netz. Die BKW hat die Mühleberg-Abschaltung vor rund vier Jahren beschlossen, weil sich eine Nachrüstung finanziell nicht mehr lohnt.

mib/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt