Zum Hauptinhalt springen

BKW investiert in Neuenburger Forschungszentrum

Der Berner Energiekonzern BKW beteiligt sich am Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik in Neuenburg, dem CSEM.

Hauptsitz der CSEM in Neuenburg, Schweiz. Das CSEM ist in den Bereichen Mikro- und Nanotechnolgie, Mikroelektronik, Systementwicklung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie tätig.
Hauptsitz der CSEM in Neuenburg, Schweiz. Das CSEM ist in den Bereichen Mikro- und Nanotechnolgie, Mikroelektronik, Systementwicklung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie tätig.
Keystone

Die BKW investiert im Rahmen einer Kapitalerhöhung beim CSEM 1,68 Millionen Franken in die Forschungsstätte und wird auch im Verwaltungsrat Einsitz nehmen. Das teilte die Gruppe am Mittwoch mit. Die BKW wird nebst dem Verwaltungsratssitz auch einen Sitz im wissenschaftlichen Beirat des CSEM halten, womit sie die Entwicklung der Forschungsrichtung mitbeeinflussen könne.

Mit der Beteiligung will die BKW ihre Forschungsaktivitäten im Bereich der neuen Technologien verstärken, weitere innovative Projekte mit Hochschulen angehen und dem CSEM eine Plattform für praxisnahe Forschung bieten.

Das CSEM fokussiert sich auf die Produktion von farbigen Fotovoltaik-Zellen (OPV) und deren Integration in Gebäuden. Zusammen mit der Berner Fachhochschule (BFH) und der BKW wurde zudem das «Energy Storage Research Center» ins Leben gerufen, das die lokale und dezentrale Speicherung von Energie auf dem Weg zur Stromflussminimierung vorantreiben soll.

Weitere Synergien mit der BKW gebe es im Management von autarken Verteilnetzen und intelligenten Gebäuden, hiess es in der Mitteilung.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch