Zum Hauptinhalt springen

Coop verkauft ab sofort Nestlé-Kapseln

Die Teekapseln Special-T gibt es neu auch beim Detailhändler. Für Coop soll das erst der Anfang sein. Der Grossverteiler liebäugelt mit dem grossen Bruder.

Die Tee-Kapseln Special-T gab es bislang nur im Online-Shop von Nestlé: Ein Ausschnitt aus dem Produktfilm des Lebensmittelkonzerns. (10. Oktober 2014)
Die Tee-Kapseln Special-T gab es bislang nur im Online-Shop von Nestlé: Ein Ausschnitt aus dem Produktfilm des Lebensmittelkonzerns. (10. Oktober 2014)
Screenshot Youtube / SpecialTbyNestle
Neu verkauft auch Coop die Teeprodukte: Kühlregale des Detailhändlers im Sihlcity in Zürich (29. Januar 2015).
Neu verkauft auch Coop die Teeprodukte: Kühlregale des Detailhändlers im Sihlcity in Zürich (29. Januar 2015).
Christian Beutler, Keystone
Gibt es bald auch die Nespresso-Kapseln in den Einkaufsläden? Ein Verkäufer nimmt in der Nespresso Boutique in Winterthur Schachteln aus dem Regal. (13. März 2012)
Gibt es bald auch die Nespresso-Kapseln in den Einkaufsläden? Ein Verkäufer nimmt in der Nespresso Boutique in Winterthur Schachteln aus dem Regal. (13. März 2012)
Gaetan Bally, Keystone
1 / 3

Tabubruch bei Nestlé: Der Lebensmittelkonzern verkauft seine Teekapseln nicht mehr exklusiv über seinen Online-Shop oder die eigenen Boutiquen. Neu ist der Special-T auch in den Regalen von Coop zu finden, wie der Grossverteiler dem «Blick» bestätigt. «Wir dürfen per sofort als weltweit erste und einzige Detailhändlerin Special-T anbieten», sagt Philipp Schenker, Verantwortlicher für Grundnahrungsmittel und Getränke bei Coop. Der Kapsel-Tee koste im Zehnerpack 4.90 Franken.

Nestlé wehrt sich gegen den Vorwurf, sich dadurch selbst untreu zu werden. Der Verkauf beim Detailhändler sei kein Tabubruch, sagt Sprecher Alexander Antonoff. Vielmehr bezeichnet er es als «evolutionäre Weiterentwicklung» der Strategie. Ob sich der Verkauf über die eigenen Shops nicht rentiert hat, ist unklar. Nestlé veröffentlicht dazu keine Verkaufszahlen. Allerdings sagte Nestlé-CEO Paul Bulcke vor einem Monat, dass das Geschäft mit den Teekapseln zwar wachse, aber auf einem bescheidenen Niveau.

Für Coop soll der Verkauf des Nestlé-Tees erst der Anfang sein. Der Grossverteiler liebäugelt auch mit dem Verkauf des beliebten Nespresso-Kaffees. «Kapseln, die so weitverbreitet sind, sollten bei Coop im Gestell sein», sagt Coop-Leiter Schenker. Nestlé will vorerst nichts davon wissen. Eine Anfrage des «Blick» lässt der Konzernsprecher unbeantwortet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch