Zum Hauptinhalt springen

«Das Resultat ist peinlich und beschämend»

Elektrizitätswerke sind noch nicht weit auf dem Weg zur Energiewende. Für Experten ist es der Beweis, dass das Vorhaben nicht ernst genommen wird.

Der Weg ist noch weit: Schweizer Energieversorger erhalten ein schlechtes Zeugnis für ihre Bemühungen in Sachen Energiewende.
Der Weg ist noch weit: Schweizer Energieversorger erhalten ein schlechtes Zeugnis für ihre Bemühungen in Sachen Energiewende.
Keystone

Eine Studie des Bundesamtes für Energie stellt den Energieversorgern kein gutes Zeugnis aus: Auf dem Weg zu Atomausstieg und Energiewende sind sie im Hintertreffen. Die Studie ist der Versuch, den Unternehmen auf dem Weg der Energiewende auf die Sprünge zu helfen. «Ziel des Benchmarkings ist es, bei den Zielgruppen eine Reaktion auszulösen, die zur Energiewende (bzw. zu den Zielen der Energiestrategie 2050 des Bundesrates) beiträgt», heisst es dazu unmissverständlich in der Studie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.