Zum Hauptinhalt springen

Der grosse Kampf um den Spendentopf

Die Migros macht sich als neue Grösse im multimedialen Verteilkampf um Spendengelder breit. Das löst Kritik aus.

In der Schweiz spendeten letztes Jahr weniger, dafür grössere Summen: Fünflibermünzen nach der Prägung.
In der Schweiz spendeten letztes Jahr weniger, dafür grössere Summen: Fünflibermünzen nach der Prägung.
Keystone

Ab morgen herrscht bei Radio SRF Ausnahmezustand. Die Spendenoffensive «Jeder Rappen zählt» geht los. Unter neuen Vorzeichen. In diesem Jahr hat JRZ, wie dieses aus Holland importierte Spendenformat in der Kurzform bezeichnet wird, neue Konkurrenz bekommen. Von der Migros.

Der Grossverteiler hat seine eigene Spendenaktion bereits im November hochgefahren, und zwar in einem bisher nie da gewesenen multimedialen Ausmass. Seither läuft der zur Aktion komponierte Weihnachtssong in Ohrwurm-Manier rauf und runter, ebenso der TV-Spot. Gilbert Gress, Luca Hänni und Francine Jordi lächeln mit Schneeflöckchen im Haar in die Kamera.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.