Zum Hauptinhalt springen

Der Neue für die Mission Schweizer Banknote

Halten wir nächstes Jahr bereits das neue 50er-Nötli in der Hand? Das liegt nun in der Hand des jungen Österreichers Martin Buyle. Wer ist der Mann, dem schon die erste Prüfung bevorsteht?

Die Verschweissung von Papierlagen hatte Schwierigkeiten verursacht: Alfonso Ciotola, ehemaliger Chef der Landqart, zeigt eine alte Zwanzigernote. (20. Mai 2009)
Die Verschweissung von Papierlagen hatte Schwierigkeiten verursacht: Alfonso Ciotola, ehemaliger Chef der Landqart, zeigt eine alte Zwanzigernote. (20. Mai 2009)
Reuters
Orell Füssli stellt die neue Schweizer Banknotenserie her, sie gelangt nun ab April 2016 in Umlauf: Entwurf der Grafikerin Manuela Pfrunder.
Orell Füssli stellt die neue Schweizer Banknotenserie her, sie gelangt nun ab April 2016 in Umlauf: Entwurf der Grafikerin Manuela Pfrunder.
Keystone
Die Fünfzigernote kommt als erste in Umlauf: Letzte Schweizer Banknotenserie. (14. Juli 2011)
Die Fünfzigernote kommt als erste in Umlauf: Letzte Schweizer Banknotenserie. (14. Juli 2011)
Keystone
1 / 8

Der Druck auf den neuen Orell-Füssli-Chef Martin Buyle ist enorm. «Bis Ende 2015 muss das Geschäft operativ auf Vordermann sein», sagt Verwaltungsratspräsident Heinrich Fischer im Gespräch mit Redaktion Tamedia. Die grösste Baustelle ist die Abteilung Sicherheitsdruck. An der Aufgabe, diese Division auf eine solide Basis zu stellen, ist der noch amtierende Orell-Füssli-Chef Michel Kunz gescheitert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.