Zum Hauptinhalt springen

Der Tag, an dem sich bei der ZKB Vorsorgekonti auflösten

Falsche Kursangaben von Fondsanteilen liessen Kunden erblassen. Was war genau geschehen?

Die Kurse werden von extern bezogen: Geschäftssitz der Zürcher Kantonalbank in Zürich.
Die Kurse werden von extern bezogen: Geschäftssitz der Zürcher Kantonalbank in Zürich.
Walter Bieri, Keystone

Als sich Romano Giulio* gestern früh im Onlinebanking der Zürcher Kantonalbank vergewissern wollte, ob sich die Fondsanteile in seinem Sparen-3-Konto auch anständig entwickelten, traute er seinen Augen kaum. Statt der erwarteten rund 20'000 Franken wies die Fondskategorie Swisscanto BVG 3 Portfolio 45 gerade mal 112 Franken aus. Dasselbe Bild zeigte sich bei einer andern Fondsgruppe, die Giulio in seinem Alterssparkonto hat. «Entweder bin ich gehackt worden oder dann die ZKB», war Giulios erster Gedanke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.