Zum Hauptinhalt springen

Deutschland schnürt sein Rettungspaket

Die Minister wollen das milliardenschwere Notpaket heute um 13 Uhr verabschieden. Es geht um einen «dreistelligen Milliardenbetrag».

Schutz für Deutschlands Banken: Angela Merkel will ihnen Milliarden garantieren.

Ob es nun 250, 300 oder 400 Milliarden Euro sind, es ginge jedenfalls um eine gewaltige Summe. Das sagte der Fraktionschef der CDU, Volker Kauder, heute im ARD-Morgenmagazin.

Kauder wies darauf hin, dass eine Bürgschaft abgegeben werden soll. «Da fliesst kein Geld. Wir gehen davon aus, dass wir dann dieses Geld nicht realisieren müssen. Dass die Banken sich wieder gegenseitig vertrauen und sich Geld ausleihen.»

Keine roten Zahlen für die Staatskasse

Kauder will das Ziel der Haushaltskonsolidierung nicht aufgeben, auch wenn das natürlich deutlich schwieriger werde. «Es muss bei dem Grundsatz bleiben, den wir uns vorgenommen haben, dass nicht mehr Geld ausgegeben werden darf für den laufenden Betrieb, als auch eingenommen wird.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch