Zum Hauptinhalt springen

Die Hälfte der Entlassenen hat bereits eine neue Stelle

Mitte Juli informierte die Möbelfabrik Fraubrunnen über rund 15 Kündigungen. Neu sucht das Unternehmen nun Mieter für nicht mehr genutzte Lagerräume.

Sieht schön aus, ist aber schwierig zu verkaufen: Schauraum der Möbelfabrik Fraubrunnen.
Sieht schön aus, ist aber schwierig zu verkaufen: Schauraum der Möbelfabrik Fraubrunnen.
zvg

«Unterdessen hat etwa die Hälfte der entlassenen Mitarbeiter eine neue Arbeit gefunden», versichert André Hofer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Möbelfabrik Fraubrunnen AG. Diesen Sommer musste das 100-jährige Familienunternehmen mitteilen, dass rund 15 der 70 Angestellten die Kündigung erhalten werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.