Zum Hauptinhalt springen

Die Schweiz und Europa sind in tiefer Verunsicherung verbunden

Die UBS hält den engen Zeitplan bei der Umsetzung der Einwanderungsinitiative für ein Handicap.

Einzig zwischen Deutschland und der Schweiz sind die Preise harmonisiert: Reisende am Hauptbahnhof Berlin. Foto: Britta Pedersen (Keystone)
Einzig zwischen Deutschland und der Schweiz sind die Preise harmonisiert: Reisende am Hauptbahnhof Berlin. Foto: Britta Pedersen (Keystone)

Das Verhältnis der Schweiz zu ihren europäischen Nachbarn ist in zwei wesentlichen Bereichen von tiefer Unsicherheit geprägt: einerseits konjunkturell und anderseits integrationspolitisch. Bei Ersterem geht es um die Frage, ob die Eurozone eine dritte Rezession seit Ausbruch der Finanzkrise 2008 vermeiden kann – mit entsprechenden Rückwirkungen auf die Schweizer Wirtschaft. Bei letzterem Thema steht im Vordergrund, ob unser Land die Masseneinwanderungsinitiative so umsetzen kann, dass die EU an den bilateralen Verträgen I festhält (vom Ecopop-Begehren ganz zu schweigen).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.