Zum Hauptinhalt springen

Die UBS erklärt sich

Heute Morgen stellt die UBS mehrere Berichte über ihr Verhalten während der Finanzkrise vor. Politiker sähen lieber eine Klage gegen die Manager. Kleinaktionäre auch. Und die Grossen wollen nicht.

Die Gefahr scheint gebannt: Blick auf die UBS-Generalversammlung vom 14. April 2010 in der St.-Jakobs-Halle in Basel.
Die Gefahr scheint gebannt: Blick auf die UBS-Generalversammlung vom 14. April 2010 in der St.-Jakobs-Halle in Basel.
Keystone

Zwei Jahre nach ihrem Beinaheuntergang will die UBS einen Schlussstrich ziehen unter das Kapital Finanzkrise. In einem «Transparenzbericht an die Aktionäre» erklärt sie heute Donnerstag, warum sie 2008 gleich doppelt in Schieflage geraten war. Redaktion Tamedia berichtet ab 6.45 Uhr und überträgt ab 10 Uhr mit einem TV-Ticker die Medienkonferenz der Grossbank.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.