Zum Hauptinhalt springen

Fliegende Bank

Die japanische Grossbank Sumitomo Mitsui Financial Group (SMFG) will das Flugzeug-Leasinggeschäft der Royal Bank of Scotland (RBS) kaufen. Und stockt die eigene Flotte von rund 90 auf 340 Maschinen auf.

Vor einem grossen Deal: SMBC.
Vor einem grossen Deal: SMBC.
AFP

Es wäre die grösste Übernahme in Europa durch eine japanische Bank seit Beginn der Euro-Krise. Das Geschäft werde voraussichtlich im Frühjahr in trockenen Tüchern sein, hiess es. Das berichteten japanische Medien am Dienstag. Der Deal habe ein Volumen von schätzungsweise 7,2 Milliarden Dollar.

Damit katapultiere sich die SMFG in Kooperation mit dem Handelshaus Sumitomo Corp zur Nummer 4 im weltweiten Flugzeug- Leasinggeschäft, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung «Nikkei». Derzeit rangieren die Japaner etwa auf Platz 15. An dem Deal ist auch die Sumitomo Mitsui Finance beteiligt.

Die eigene Flotte würden die Japaner mit der Übernahme des Leasinggeschäfts der RBS von rund 90 auf 340 Maschinen aufstocken. Die Bank RBS hatte im Zuge der Finanzkrise von 2008 eine Kapitalspritze der britischen Regierung erhalten und trennt sich seither von Geschäftsbereichen, die nicht zum Kerngeschäft gehören.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch