Zum Hauptinhalt springen

Grosse Störung bei der Swisscom behoben

Eine Panne hat während rund einer Stunde die Festnetztelefonie der Swisscom lahmgelegt. Das genaue Ausmass der Störung bleibt unbekannt.

Mehrere Dienste betroffen: Ein Screenshot der Störungswebsite der Swisscom. (23. März 2017)
Mehrere Dienste betroffen: Ein Screenshot der Störungswebsite der Swisscom. (23. März 2017)

Bei der Swisscom gab es am Donnerstagnachmittag eine grosse Störung, wie «20 Minuten» berichtet. Die Festnetz-Telefonie war beeinträchtigt und das Callcenter nicht erreichbar, wie die Swisscom auf ihrer Website schrieb. Betroffen sei potenziell die ganze Schweiz gewesen, sagte Mediensprecherin Sabrina Hubacher auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die Störung sei nach rund einer Stunde jedoch behoben worden.

Über das Ausmass kann die Swisscom keine Auskunft geben. Das Telekommunikationsunternehmen riet Kunden, die sich beim Callcenter melden wollten, für Informationen und Support die Website der Swisscom zu nutzen oder zu einem späteren Zeitpunkt anrufen.

Auch Polizei ohne Festnetz

Die Polizei Basel-Landschaft sah sich wegen der Störung gezwungen, bekannt zu geben, dass ihre telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt sei. Die Notfallnummern 112, 117 und 118 funktionierten nach wie vor, wie die Polizei Basel-Landschaft in einer Meldung schrieb. Die Bevölkerung wurde gebeten, diese nur für echte Notrufe zu verwenden.

Übernommen von «20 Minuten» und bearbeitet von Redaktion Tamedia.

SDA/mch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch