Zum Hauptinhalt springen

Iberia-Gewinn bricht um 80 Prozent ein

Die hohen Kerosinpreise und die nachlassende Nachfrage bescheren der spanischen Fluggesellschaft ein schlechteres Geschäftsergebnis.

Der Gewinn der spanischen Fluggesellschaft Iberia ist im dritten Quartal um 80 Prozent auf 30,4 Millionen Euro zurückgegangen. Wie Iberia mitteilte, gab es einen ähnlichen Rückgang für die Neunmonatsbilanz von Januar bis September dieses Jahres. Dort ging der Gewinn um 77,1 Prozent auf 51,1 Millionen Euro zurück. Als Gründe wurden höhere Treibstoffpreise und eine nachlassende Nachfrage in der Folge der internationalen wirtschaftlichen Entwicklung genannt.

AP/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch