ABO+

«Ich wäre nicht in der Lage, ein SBB-Ticket am Automaten zu lösen»

SBB-Präsidentin Monika Ribar verteidigt den Führungsstil von Andreas Meyer. Sie glaubt nicht an führerlose Züge und will die Ticketpreise stabil halten.

«Ich wäre nicht in der Lage, ein Ticket am Automaten zu lösen, das ist mir zu kompliziert»: Monika Ribar im Zürcher Hauptbahnhof. Foto: Sebastian Magnani

«Ich wäre nicht in der Lage, ein Ticket am Automaten zu lösen, das ist mir zu kompliziert»: Monika Ribar im Zürcher Hauptbahnhof. Foto: Sebastian Magnani

Arthur Rutishauser@rutishau
Karin Kofler@sonntagszeitung

Monika Ribar sitzt in einem winzigen Sitzungszimmer in den oberen Stockwerken des Zürcher Hauptbahnhofs. Die SBB-Verwaltungsratspräsidentin musste diese Woche den überraschenden Rücktritt ihres Langzeit-Konzernchefs Andreas Meyer kommentieren. Sie wirkt trotz Problemen an allen Fronten erstaunlich entspannt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt