Zum Hauptinhalt springen

Leuenbergers Entscheide zur Neat haben Implenia geholfen

Das Unternehmen profitierte beim Gotthard von Beschleunigungsentscheiden und erhielt als einzige Baufirma eine Entschädigung, als sie einmal nicht berücksichtigt wurde.

Alt-Bundesrat und Bald-Implenia-Verwaltungsrat Moritz Leuenberger.
Alt-Bundesrat und Bald-Implenia-Verwaltungsrat Moritz Leuenberger.

«Ich habe nie direkt mit Implenia zu tun gehabt», liess sich Leuenberger am Montag zitieren. Darum sei sein Verwaltungsratsmandat bei Implenia kein Problem. Doch der Blick auf die Neat-Baugeschichte zeigt, dass immer wieder Implenia von Entscheiden Leuenbergers und dessen Departement profitiert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.