Zum Hauptinhalt springen

Lothar Matthäus sagt dem Alpensymposium ab

Das Alpensymposium in Interlaken von nächster Woche muss beim Glamourfaktor einen herben Dämpfer hinnehmen. Lothar Matthäus kommt nicht.

Warum er wohl nicht nach Interlaken kommt? Lothar Matthäus hat seine Teilnahme am Alpensymposium kurzfristig abgesagt.
Warum er wohl nicht nach Interlaken kommt? Lothar Matthäus hat seine Teilnahme am Alpensymposium kurzfristig abgesagt.
Keystone

Der ehemalige Weltfussballer Lothar Matthäus hat seine Teilnahme am Alpensymposium kurzfristig abgesagt. Beim Management von Matthäus hiess es, der Rückzieher habe private, persönliche Gründe. Der ehemalige Weltfussballer wäre demnach gerne gekommen, es sei aber zu Terminüberschneidungen gekommen.

Am Alpensymposium in Interlaken treffen sich jeweils nicht nur Wirtschaftsführer, Politiker und Wissenschaftler. Auch Sportler und Künstler sollen ihre Ideen und Lebenserfahrungen einbringen. So reisten in den letzten Jahren etwa Dieter Bohlen oder Conchita Wurst nach Interlaken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.