Zum Hauptinhalt springen

Molecular-Partners-CEO Christian Zahnd tritt zurück

Beim Biotechnologie-Unternehmen Molecular Partners steht ein Führungswechsel an. Chef und Mitgründer Christian Zahnd zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück.

Geht aus gesundheitlichen Gründen: Molecular Partners-Firmenchef Christian Zahnd in einem Labor.
Geht aus gesundheitlichen Gründen: Molecular Partners-Firmenchef Christian Zahnd in einem Labor.
Sophie Stieger

Wie das Unternehmen Molecular Partners am Montag mitteilte, gibt der Chef und Mitgründer der Firma, Christian Zand, seinen Posten per sofort auf. Gesundheitliche Gründe hätten Zahnd zu diesem Schritt bewogen. Zahnd werde aber weiterhin im Verwaltungsrat verbleiben.

Die Nachfolge Zahnds tritt Patrick Amstutz an, der bei Molecular Partners als Chief Business Officer und Chief Operating Officer geamtet hat.

Bereits im Jahr 2015 hatte Amstutz gemeinsam mit Verwaltungsratspräsident Jörn Aldag die Aufgaben des CEO während einer fünfmonatigen Auszeit Zahnds wegen medizinischer Behandlungen übernommen. Amstutz sei sowohl intern wie auch extern die beste Lösung für die Nachfolge von Christian Zahnd, heisst es weiter.

Unter der Leitung von Christian Zahnd sei Molecular Partners in den vergangenen zwölf Jahren von einer kleinen Start-up-Firma zu einer an der Börse kotierten Biotech-Gesellschaft mit verschiedenen klinischen Programmen gewachsen, wird Jörn Aldag in der Mitteilung zitiert. Das Unternehmen mit Sitz in Schlieren sei nun gut positioniert, um das Wachstum fortzusetzen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch