Zum Hauptinhalt springen

Nach Datenklau in den USA droht Wirtschaftsspionage in der Schweiz

Am Anfang der grössten aktuellen Bedrohung aus dem Internet stehen gestohlene E-Mail-Adressen.

Millionen von E-Mail-Adressen gehackt: Der grösste Datendiebstahl in der Geschichte der USA.
Millionen von E-Mail-Adressen gehackt: Der grösste Datendiebstahl in der Geschichte der USA.
Keystone

Es könnte der grösste Datendiebstahl in der Geschichte der USA sein: Hacker haben auf einen Schlag Namen und E-Mail-Adressen von möglicherweise Millionen von Opfern erbeutet. Bislang haben über 40 Konzerne erklärt, ihre Kunden seien betroffen. Darunter bekannte Namen aus der Finanzwelt wie Citigroup, Barclays, J. P. Morgan Chase, Moneygram und McKinsey oder Hotelketten wie Hilton, Ritz-Carlton und Marriott.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.