Zum Hauptinhalt springen

Neue Kantinen für das Land

Schon ist die Rede von einem Miniboom: Überall spriessen neue Personalrestaurants aus dem Boden, der gehobenen Klasse, versteht sich. Was dahinter steckt.

Katrin Sprich führt das neue Personalrestaurant der Zurich Schweiz in Oerlikon.
Katrin Sprich führt das neue Personalrestaurant der Zurich Schweiz in Oerlikon.
Sophie Stieger
Skykey, so der Name des Restaurants, ist seit Ende September geöffnet.
Skykey, so der Name des Restaurants, ist seit Ende September geöffnet.
Sophie Stieger
Flugware wird reduziert – neben heimischen Zwetschgen und Birnen haben auch exotische Bananen Platz.
Flugware wird reduziert – neben heimischen Zwetschgen und Birnen haben auch exotische Bananen Platz.
Sophie Stieger
1 / 10

Liftbauer Schindler plant es, Versicherer Axa tut es, die Post ebenso. Die SBB haben es bereits getan, auch Milchverarbeiter Emmi hat ihn schon umgesetzt. Die Rede ist vom Bau eines neuen Haupt­sitzes. Die Konzerne nutzen die Tiefzins­phase und vergrössern ihre Standorte. Unerwarteter Profiteur der Baueuphorie ist die Gastrobranche: Die neuen Firmensitze werden mit brandneuen Personalrestaurants ausgestattet – modern designt und mit teurer Inneneinrichtung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.