Zum Hauptinhalt springen

«Newsweek» erscheint nur noch digital

Die prestigeträchtige Zeitschrift «Newsweek» gibt es im kommenden Jahr nicht mehr am Kiosk zu kaufen. Künftig setzen die Macher auf ein ehrgeiziges Digitalkonzept.

Seit 80 Jahren eine konstante Grösse im internationalen Blätterwald: Die Wochenzeitschrift «Newsweek».
Seit 80 Jahren eine konstante Grösse im internationalen Blätterwald: Die Wochenzeitschrift «Newsweek».
Keystone

Eine der ältesten und bekanntesten Zeitschriften der Welt wird es künftig nicht mehr auf Papier geben: Das US-Journal «Newsweek» stellt zum Jahresende sein Erscheinen am Zeitungskiosk ein. Dann wird es das vor 80 Jahren gegründete Magazin nur noch digital geben. Dies teilte heute der Verlag in New York mit. Die letzte gedruckte Ausgabe erscheine am 31. Dezember 2012.

«Newsweek Global», wie die digitale Ausgabe dann heisst, «wird eine weltweite Edition sein, ausgerichtet auf ein hochmobiles, meinungsbildendes Publikum, das in einem anspruchsvollen Umfeld etwas über die Welt erfahren will», erklärten die Chefs von «Newsweek» und dem Online-Ableger «Daily Beast», Tina Brown und Baba Shetty.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch