Amazon greift Migros und Coop an

Migros «Le Shop» und «Coop at Home» bekommen Konkurrenz: Amazon will bald einen Online-Lieferdienst für Lebensmittel in der Schweiz lancieren.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Online-Handelsriese Amazon lanciert seinen Lebensmittel-Lieferservice Pantry in der Schweiz. Laut der «Handelszeitung» soll der Dienst in wenigen Monaten starten. Amazon Pantry will den Wocheneinkauf im Supermarkt überflüssig machen.

Stattdessen soll man online nicht verderbliche Lebensmittel und Haushaltsprodukte bestellen. Bereits seit 2015 bieten die Amerikaner den Dienst in Deutschland und Österreich an. Auch Schweizer Unternehmen wie Lindt oder Ricola nutzen den Vertriebskanal.

Coop und Migros wollten sich gegenüber der «Handelszeitung» nicht zu der Frage äussern, ob sie bei einem Pantry-Start in der Schweiz ihre Produkte an Amazon liefern würden.

Angriff auf Schweizer Online-Shops

In Deutschland arbeitet Migros Zürich über die deutsche Tochter Tegut bereits mit Amazon zusammen. Coops Tochter Halba nutzt Pantry ebenfalls. Gleichzeitig würde der Service in der Schweiz aber die Dienste Coop at Home und Le Shop von Migros angreifen.

Zuständig für Pantry in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ein ehemaliger Aldi-Suisse-Manager. Patrick Lobsiger steuert die Sparte seit Ende 2016 aus München. Zuvor hatte er die Expansion von Aldi in der Schweiz vorangetrieben. (kat)

Erstellt: 20.04.2017, 09:22 Uhr

Artikel zum Thema

Störung auf Amazon-Servern legt Netflix lahm

Die Clouddienste von Amazon vermeldeten grössere Störungen. Das hat zahlreiche prominente Webseiten verlangsamt oder ganz lahmgelegt. Jetzt soll alles wieder rund laufen. Mehr...

Gib uns diesen Stoff, Amazon

Alle reden von Netflix. Dabei hat Amazon den besseren Streamingdienst – aber die Schweizer bleiben aussen vor. Mehr...

Bezos verkauft Amazon-Aktien für Weltraumprojekt

Für sein Blue Origin rechnet der Amazon-Gründer Jeff Bezos mit Kosten von 2,5 Milliarden Dollar. Das Geld will er selber aufbringen. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Lass mich nicht im Regen stehen: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird vom Regen überrascht als sie die Wagner-Oper an den Bayreuther Festspielen anhören will. (25.Juli 2017)
(Bild: Michaela Rehle) Mehr...