Zum Hauptinhalt springen

Pfizer macht Generikaherstellern das Leben schwer

Der US-Pharmakonzern hat alles daran gesetzt, die befürchtete Umsatzeinbusse mit seinem Cholesterinsenker Sortis zu verhindern. Darunter leiden auch die Patienten in Form von hohen Preisen.

Lukrativer Generikamarkt: Pfizer will den Kuchen selbst essen.
Lukrativer Generikamarkt: Pfizer will den Kuchen selbst essen.
Schaad

Erhöhte Cholesterinwerte sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Bei fast jedem fünften Mann wird irgendwann in seinem Leben bei einem Arztbesuch ein Cholesterinproblem festgestellt. Dies zeigt die Statistik aus dem Jahr 2007. Bei den Frauen sind es immerhin knapp 15 Prozent. Kein Wunder also, sind Cholesterinsenker für die Pharmaindustrie ein äusserst lukratives Geschäft. Der US-Pharmakonzern Pfizer ist mit seinem Medikament Sortis der grösste Profiteur. Er hat zeitweise pro Jahr über 10 Milliarden Dollar mit dem Mittel umgesetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.