Zum Hauptinhalt springen

Schneider-Ammanns Gratwanderung

Will die blockierten GAV-Verhandlungen zwischen der Branchenorganisation Swissmem und den Gewerkschaften wieder in Schwung bringen: Wirtschaftsminister Johann-Schneider-Ammann. (15. April 2013)
Soll mit den zerstrittenen Parteien eine einvernehmliche  Einigung aushandeln: Schneider-Ammanns Mediator, der frühere Seco-Chef Jean-Luc Nordmann. (Archiv)
Ging als Friedensabkommen in die Geschichte ein: Am 19. Juli 1937 unterzeichneten die Gewerkschaft Smuv und der Arbeitgeberverband einen Kollektivvertrag für die Maschinen- und Metallindustrie. Der Vertrag läutete den Schweizer Arbeitsfrieden ein. Im Bild: Sulzer-Arbeiter beschliessen in der Montagehalle in Winterthur, im anstehenden Lohnkonflikt auf einen Streik zu verzichten. (3. Juli 1937)
1 / 6

Das Hohelied auf die Sozialpartnerschaft

Verankerung von Löhnen stets abgelehnt

Ohne GAV drohen neue Arbeitskonflikte