Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Börse schliesst knapp im Plus

Nach einer weiteren Berg- und Talfahrt hat die Schweizer Börse am Mittwoch knapp im Plus geschlossen.

Der SM) notierte am Abend bei 5498 Punkten oder 0,37 Prozent höher als am Vorabend. Zuvor hatte das Börsenbarometer vorübergehend bis zu 2,8 Prozent eingebüsst. Gegenläufig war die Kursentwicklung bei den Grossbanken.

UBS gingen nach der Reihe von mehrheitlich positiven Nachrichten der letzten Tage mit einem Tagesgewinn von 2,7 Prozent aus dem Handel. Credit Suisse gaben demgegenüber um 2,2 Prozent nach. Noch etwas grösser waren die Einbussen für die Bank Julius Bär mit einem Minus von 2,51 Prozent und für den Luxusgüterkonzern Richemont, der um 2,77 Prozent zurückgestuft wurde.

Die Rote Laterne unter den SMI-Titeln fasste der Zahnimplantateproduzent Nobel Biocare mit einem Verlust von 3,2 Prozent. Die Liste der Gewinner wurde von Syngenta angeführt, die einen Sprung von sechs Prozent machten. Um 3,5 Prozent legten Holcim zu.

AP/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch