ABO+

Schweizer Luxusuhren boomen – 2800 neue Stellen

Junge Chinesen tragen lieber eine Rolex oder eine TAG Heuer als eine Smartwatch. Nun haben die Uhrenmacher reagiert.

Die Uhrenindustrie braucht hoch qualifizierte Mitarbeiter, zum Beispiel Uhrmacher. Foto: Keystone

Die Uhrenindustrie braucht hoch qualifizierte Mitarbeiter, zum Beispiel Uhrmacher. Foto: Keystone

Jon Mettler@jonmettler

Nächste Woche entscheidet sich, wie sich die drittgrösste Exportbranche der Schweiz in den kommenden Monaten behaupten wird: An der internationalen Uhren­messe in Basel werden namhafte Marken wie Rolex, TAG Heuer und Chopard Händlern und Konsumenten ihre neuesten Modelle vorstellen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt