ABO+

So schwach sind Windräder ausgelastet

Statt dass die Produktion von Windenergie steigt, war sie letztes Jahr rückläufig. Und auch die Auslastung der 36 bestehenden Anlagen sank.

Windräder erbringen im Durchschnitt weniger als ein Fünftel der eigentlich möglichen Leistung: Windkraftanlage in Collonges bei Martigny im Wallis. (Foto: Keystone)

Windräder erbringen im Durchschnitt weniger als ein Fünftel der eigentlich möglichen Leistung: Windkraftanlage in Collonges bei Martigny im Wallis. (Foto: Keystone)

Dominik Feusi@feusl

Im Jahr 2020 sollen in der Schweiz 660 Gigawattstunden Strom aus Windenergie produziert werden. Dies sehen die Szenarien der Energiestrategie des Bundes vor. Die tatsächliche Produktion von Strom aus Wind kommt allerdings nicht vom Fleck. Im Gegenteil, sie ging 2018 sogar leicht zurück. Im letzten Jahr produzierten die 36 Windenergieanlagen 121 Gigawattstunden Strom, 8 Prozent weniger als 2017. Die Produktion entsprach damit knapp 0,2 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs im letzten Jahr.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt