Zum Hauptinhalt springen

Sunrise will erstmals einen GAV

Die rund 1600 Angestellten sollen neu einem Gesamtarbeitsvertrag unterstellt werden. Die Telekomfirma verhandelt mit der Gewerkschaft Kommunikation.

Sunrise, die Gewerkschaft und die Mitarbeitendenvertretung des Unternehmens haben gestern Verhandlungen aufgenommen. Das gaben die Sozialpartner heute bekannt. Sunrise verhandelt damit zum ersten Mal über einen GAV. Die Gewerkschaft Kommunikation wertete den Schritt als «starkes und sehr positives Signal für die ganze Telekommunikationsbranche», wie es in einer Mitteilung heisst.

Laut Sunrise-Chef Christoph Brand bekräftigt Sunrise mit der Aufnahme von Verhandlungen, dass das Unternehmen Wert auf die Tradition der Sozialpartnerschaft legt. Den Zeitplan für die Verhandlungen wollen die Sozialpartner in den nächsten Wochen festlegen.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch