Zum Hauptinhalt springen

Swisspower kauft 27 Kraftwerke

Der Stadtwerkverbund baut seine Investitionen in erneuerbare Energieproduktion weiter aus.

Windturbinen und Strommäste in der Nähe von Berlin. (Archiv)
Windturbinen und Strommäste in der Nähe von Berlin. (Archiv)
Ferdinand Ostrop, Keystone

Swisspower investiert in erneuerbare Energie. So kauft ihre Tochtergesellschaft Swisspower Renewables in Italien 27 Wasser-, Wind- und Solarkraftwerke. Der Energiepark der Beteiligungsgesellschaft wächst damit um über einen Drittel.

Die von Swisspower Renewables übernommenen 21 Wasserkraftwerke befinden sich alle in Norditalien, die drei Windfarmen und zwei der drei kleineren Photovoltaikanlagen in Süditalien, wie die Beteiligungsgesellschaft heute in einer Mitteilung schreibt.

Keine Angaben über Kaufpreis

Die Übernahmen werden in diesen Tagen vollzogen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagt Swisspower-Sprecher Eric Nussbaumer auf Anfrage. Die Verkäufer sind vier kleinere italienische Energieunternehmen.

Mit dem Kauf erhöht Swisspower Renewables die jährliche Energieproduktion von 440 auf 640 Gigawattstunden. Damit steigt das Unternehmen gemäss eigenen Angaben hinter EOS, BKW und Axpo zum viertgrössten Schweizer Produzenten von erneuerbaren Energie im Ausland auf.

Weiterer Ausbau geplant

Die Beteiligungsgesellschaft hat damit auch das bei der Gründung 2011 gesteckte Kapazitätsziel erreicht. Der Ausbau soll jedoch weitergehen. «Wir beabsichtigen ein weiteres Wachstum und prüfen zurzeit konkrete Projekte», lässt sich Swisspower Renewables-Chef Felix Meier in der Mitteilung zitieren.

Als Begründung der Zukäufe heisst es in der Mitteilung, dass Swisspower damit einen Beitrag zum Masterplan 2050 der Swisspower Stadtwerke für die langfristige Versorgung der Schweiz mit erneuerbarer Energie beitrage.

Vorerst keine Energie für die Schweiz

Vorerst werde jedoch die Energie der neu zugekauften Werke am Standort der Werke vermarktet, sagt Nussbaumer. Erst nach Ablauf der bestehenden Abnahmeverträge könnte allenfalls ein Teil der Energie in die Schweiz gelangen. Entschieden sei in dieser Sache jedoch noch nichts.

Die Swisspower Renewables AG ist eine von elf Swisspower Stadtwerk-Partnern gegründete Beteiligungsgesellschaft, welche in Produktionsanlagen von erneuerbarer Energie investiert. Die Gesellschaft ist zurzeit inklusive der aktuellen Übernahmen an insgesamt 31 Wasserkraftwerke, 10 Windparks und 3 Solarkraftwerke in Deutschland und Italien beteiligt.

SDA/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch