Zum Hauptinhalt springen

Valiant will jetzt in Zürich wachsen

Nach der Romandie und der Ostschweiz stösst die Bank Valiant in den grössten Wirtschaftsraum der Schweiz vor. Der neue Chef Ewald Burgener erklärt, wie er in einem gesättigten Markt Erfolg haben will.

Ewald Burgener (53) präsentiert die neue Strategie.
Ewald Burgener (53) präsentiert die neue Strategie.
PD

Über Menschen aus dem Walliser Saastal sagt man, sie seien sehr sparsam. Ewald Burgener gibt nun aber viel Geld aus: Der in Saas-Balen aufgewachsene neue Chef von Valiant will die Expansion der Bank beschleunigen. 50 Millionen Franken werde Valiant in den nächsten fünf Jahren investieren, sagt Burgener zur neuen Strategie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.