Zum Hauptinhalt springen

Valiant spricht auch mit anderen Banken

Die Valiant-Spitze verhandelt nicht nur mit der Berner Kantonalbank. Auch mit der CS und der UBS finden Gespräche statt. Am liebsten aber hätte sie einen grösseren Aktionär.

Im Fokus: Jürg Rieben, Präsident der Berner Kantonalbank,muss sich seinen Kollegen im Verwaltungsrat erklären.
Im Fokus: Jürg Rieben, Präsident der Berner Kantonalbank,muss sich seinen Kollegen im Verwaltungsrat erklären.
Andreas Blatter
Die Fusion der Berner Kantonalbank (hier der Hauptsitz und die Filiale am Bundesplatz) mit der Valiant ist geplatzt.
Die Fusion der Berner Kantonalbank (hier der Hauptsitz und die Filiale am Bundesplatz) mit der Valiant ist geplatzt.
Beat Mathys
Der Berner Anwalt Jürg Rieben ist Verwaltungsratspräsident der Berner Kantonalbank.
Der Berner Anwalt Jürg Rieben ist Verwaltungsratspräsident der Berner Kantonalbank.
Andreas Blatter
1 / 7

Die Valiant-Holding führt derzeit Gespräche mit der Berner Kantonalbank (BEKB) über ein mögliches Zusammengehen der beiden Gesellschaften. Bereits an der letztjährigen Generalversammlung vom Mai 2011 erklärte Verwaltungsratspräsident Kurt Streit, dass die Valiant-Holding einen strategischen Partner suche. Dieser soll sich im grösseren Stil bei der Valiant beteiligen. Das könne die Kursentwicklung stabilisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.