Zum Hauptinhalt springen

Wie das iPad die Arbeitswelt erobert

650 Tablet-Computer verteilt die Swiss derzeit an ihr Bordpersonal – als Arbeitsgerät. Das spart Gewicht und beschleunigt Prozesse. Auch andere Branchen haben das iPad für sich entdeckt.

Leichter fliegen: Piloten mit ihren Computer-Tablets.
Leichter fliegen: Piloten mit ihren Computer-Tablets.
United Airlines
Freuen sich über weniger Gewicht im Flugzeug: Swiss-Mitarbeitende mit einem ihrer neuen iPads fürs Kabinenpersonal.
Freuen sich über weniger Gewicht im Flugzeug: Swiss-Mitarbeitende mit einem ihrer neuen iPads fürs Kabinenpersonal.
Swiss
Papier ade: Mit Flugplänen auf dem iPad können Piloten rund 20 Kilogramm Gewicht pro Flug einsparen.
Papier ade: Mit Flugplänen auf dem iPad können Piloten rund 20 Kilogramm Gewicht pro Flug einsparen.
American Airlines
1 / 3

Bildschirm antippen statt Bücher wälzen: Bei Swiss arbeitet das Corps der Maîtres de Cabine seit Anfang Juni mit insgesamt 650 iPads und verzichtet damit auf die dicken gedruckten Manuals. Die Airline entwickelte dazu eine eigene App für die Teamleiter des Kabinenpersonals. Durch den Wegfall des gedruckten Manuals kann man laut Swiss-Sprecherin Myriam Ziesack 3 bis 4 Kilogramm pro Person einsparen. Doch ist das nicht ein Tropfen auf den heissen Stein? Ziesack meint: «Im Ganzen gesehen und zusammen mit anderen Gewichtseinsparungen ist die Summe beachtlich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.