Zum Hauptinhalt springen

«Wir bieten Ihnen lediglich einen sehr guten Kampfjet an»

Die Zuversicht steht ihm ins Gesicht geschrieben: Hakan Buskhe, CEO von Saab AB, will nichts wissen von dunklen Wolken,welche angeblich  über dem Rüstungsprojekt Gripen E stehen sollen.
Hakan Buskhe versichert, dass sich seine Firma nicht in die Abstimmungskampagne zum Gripen einmischen wird.
Saab AB will mit dem Gripen E auch in der Schweiz abheben.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.