Zum Hauptinhalt springen

US-Börsen schliessen am Feiertag kaum verändert

New York Die US-Indizes sind am Montag an einem ereignisarmen Handelstag um ihren Vorwochenschluss gependelt.

Wegen des «Columbus Day» fehlten den Aktienmärkten die frischen Impulse, wie Börsianer sagten. Der weltweit wichtigste Aktienindex Dow Jones Industrials verteidigte aber die 11'000-Punkte-Marke, über der er am Freitag zum ersten Mal seit Anfang Mai geschlossen hatte. Am Ende standen plus 0,02 Prozent auf 11'008,59 Punkte zu Buche. Der S&P-500-Index gab 0,01 Prozent auf 1165,04 Punkte ab. An der Nasdaq gewann der Composite-Index 0,02 Prozent auf 2402,33 Punkte. Der Nasdaq 100 endete prozentual unverändert bei 2026,98 Punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch