Zum Hauptinhalt springen

US-Industrieproduktion sinkt erneut

Washington Die US-Industrie kommt nicht richtig in Schwung.

Die Unternehmen drosselten ihre Herstellung im Mai zum zweiten Mal binnen drei Monaten. Die Produktion fiel um 0,1 Prozent, wie die US-Notenbank am Freitag mitteilte. Analysten hatten ein Plus von 0,1 Prozent erwartet. Im April war die Produktion nach revidierten Daten um 1,0 Prozent gestiegen, im März war sie um 0,5 Prozent zurückgegangen. Die Auslastung fiel im Mai auf 79,0 von 79,2 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch