Zum Hauptinhalt springen

US-Versicherer Aetna kauft Coventry Health für 5,6 Milliarden Dollar

Bern Im Zuge der Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama kommt es auf dem US-amerikanischen Versicherungsmarkt zu einer weiteren Grossübernahme: Der Versicherer Aetna kauft den Rivalen Coventry Health Care für 5,6 Milliarden

Dollar. Die Verwaltungsgremien beider Firmen stimmten dem Vorhaben nach Angaben vom Montag bereits zu. Coventry ist im Krankenversicherungsgeschäft tätig. In den USA ist die Sparte derzeit besonders im Blickpunkt, weil sich durch die geplante Gesundheitsreform die Zahl der krankenversicherten US-Amerikaner schätzungsweise um rund 30 Millionen erhöhen wird. Aetna bezahlt den Angaben zufolge den Kauf mit einem Mix aus Bargeld und eigenen Aktien im Gesamtvolumen von 42,08 Dollar pro Aktie. Dies entspricht einem Aufschlag von rund 20 Prozent auf den Coventry-Schlusskurs vom Freitag. Inklusive Schulden zahlt Aetna 7,3 Milliarden Dollar. Erst im Juli hatte der Versicherer WellPoint den Kauf des Rivalen Amerigroup für rund 4,5 Milliarden Dollar angekündigt. Ende 2011 hatte Cigna das Unternehmen Healthspring für 3,8 Milliarden Dollar erworben. Auch dort war der Antrieb für die Zukäufe die Gesundheitsreform.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch