ABO+

Was der Credit Suisse in der Khan-Affäre von der Aufsicht droht

Die Finma untersucht selbst noch einmal die Beschattungsaffäre. Der Bank könnte ein Enforcementverfahren drohen, meinen Experten.

Auch 2020 steht die Beschattungsaffäre um Iqbal Khan im Auftrag der CS weiter im Fokus. Foto: Günter Bolzern

Auch 2020 steht die Beschattungsaffäre um Iqbal Khan im Auftrag der CS weiter im Fokus. Foto: Günter Bolzern

Holger Alich@Holger_Alich

Die Affäre um die Beschattung des Bankmanagers Iqbal Khan im Auftrag der Credit Suisse wird den Finanzplatz auch in diesem Jahr in Atem halten. Zum einen laufen zwei strafrechtliche Untersuchungen in dem Fall, ausgelöst durch Anzeigen durch Khan selbst und durch jene, die das Detektivbüro Investigo gegen Khan erstattet hat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt