Zum Hauptinhalt springen

Weniger Umsatz für CKW im ersten Halbjahr

Die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) haben im ersten Halbjahr leicht weniger Umsatz erzielt.

Die Gesamtleistung in der Ende März zu Ende gegangenen Geschäftsperiode sank gegenüber dem Vorjahr um 0,2 Prozent auf 498 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn (EBIT) ging um 6,5 Prozent auf 95,7 Millionen Fr. zurück, wie die CKW-Gruppe am Mittwoch bekanntgab. Als Grund gab das Unternehmen Abschreibungen wegen des Entscheids der Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom) zur Höhe der CKW-Netztarife an. Dass der Reingewinn mit 89,1 Millionen Fr. dennoch fast das Niveau des Vorjahres erreichte, ist laut CKW der Halbierung des Gewinnsteuersatzes im Kanton Luzern zu verdanken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch