Zum Hauptinhalt springen

Zara-Mutter Inditex verbucht erneut Gewinn- und Umsatzplus

Madrid Trotz der Krise in Spanien hat der weltgrösste Mode-Detailhändler Inditex auf Grund der Verkaufserfolge in Schwellenländern seinen Gewinn gesteigert.

Mit Modeketten wie Zara und Massimo Dutti fuhr der H&M-Rivale im ersten Quartal ein Gewinnplus von zehn Prozent ein. Der Umsatz lag elf Prozent höher bei 2,96 Milliarden Euro. Wie der spanische Konzern am Mittwoch weiter mitteilte, belief sich der Gewinn auf 332 Millionen Euro. Die Spanier verringerten ihre Abhängigkeit vom kriselnden Heimatmarkt durch den Ausbau des Geschäfts in Asien und Osteuropa. Hohe Baumwollpreise belasteten allerdings die Margen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch