Zum Hauptinhalt springen

Zermatt Summit vor der Eröffnung - Ethik im Zentrum der Debatten

Einen Tag vor der Eröffnung des zweiten grossen Zermatt Summit sind 200 Teilnehmende angereist, wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten.

Zu den Referenten der dreitägigen Veranstaltung zählen unter anderem Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi und Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Im Zentrum der Debatten wird das Thema Ethik stehen. Der Mensch solle in den Mittelpunkt des Globalisierungsprozesses rücken. Ziel sei es, aufzuzeigen, dass andere wirtschaftliche Modelle, die dem Menschen mit mehr Respekt begegnen, erfolgreich sein könnten, so die Veranstalter in der Mitteilung weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch