Zum Hauptinhalt springen

Die Rote Lady wird 75

Die Golden Gate Bridge gilt seit ihrer Eröffnung 1937 als Wahrzeichen der Hippiestadt San Francisco. Kennzahlen zur Geburtstagsparty der ehemals längsten Hängebrücke der Welt.

Symbol für eine ganze Stadt: Feuerwerk über der ehemals längsten Hängebrücke der Welt. (27. Mai 2012)
Symbol für eine ganze Stadt: Feuerwerk über der ehemals längsten Hängebrücke der Welt. (27. Mai 2012)
AFP
Die 2737 Meter lange Brücke war am 27. Mai 1937 nach vierjähriger Bauzeit eröffnet worden. (27. Mai 2012)
Die 2737 Meter lange Brücke war am 27. Mai 1937 nach vierjähriger Bauzeit eröffnet worden. (27. Mai 2012)
AFP
Gilt seit ihrer Eröffnung als Wahrzeichen der Hippiestadt San Francisco: Aufnahme der Golden Gate Bridge aus den 50er Jahren.
Gilt seit ihrer Eröffnung als Wahrzeichen der Hippiestadt San Francisco: Aufnahme der Golden Gate Bridge aus den 50er Jahren.
AFP
1 / 6

Krönender Abschluss einer riesigen Geburtstagsparty: Mit einem spektakulären Feuerwerk hat San Francisco am Sonntagabend (Ortszeit) sein Wahrzeichen gefeiert. Zum 75. Geburtstag der Golden Gate Brücke ging ein 20-minütiger Lichterregen über die einst längste Hängebrücke der Welt herab.

Von Schiffen, den 227 Meter hohen Art-déco-Türmen und der für den Verkehr gesperrten Trasse über dem Pazifik wurde das Feuerwerk gezündet. Zehntausende Schaulustige waren zum Birthday-Finale entlang der Strandpromenade gekommen.

Party dauert mehrere Monate

Für das Feuerwerk war die Brücke an ihrem Geburtstag für Fussgänger und Autos kurzzeitig gesperrt worden. Beim 50. Jubiläum - das als Fussgängertag gefeiert wurde - waren mehr als 300'000 Menschen von beiden Seiten auf die Brücke geströmt, die unter der schweren Last flach gedrückt wurde.

Diesmal hatten die Veranstalter einen mehrere Kilometer langen Küstenabschnitt zum Party-Gelände unter freiem Himmel gemacht. «Überall wird gefeiert, und das noch über viele Monate hinweg», sagte Alexandra Picavet vom National Park Service. Etliche Ausstellungen werden noch bis zum Ende des Jubiläumsjahres in San Francisco zu sehen sein.

Zur Geburtstagsfeier gab es Musik und Bootsparaden. Augenzeugen erzählten von der Eröffnung im Jahr 1937, Brückenmaler und Ingenieure berichteten über den Bau. Auch der vielen Suizidopfer wurde gedacht. 1558 Paar Schuhe waren als Mahnmal nebeneinander aufgereiht. Das ist die offizielle Zahl der Menschen, die seit 1937 nach einem Sprung aus 70 Metern Höhe ums Leben gekommen sind.

Bau unter schwierigsten Bedingungen

Nach nur vierjähriger Bauzeit unter der Leitung des Ingenieurs Joseph Strauss war die in «International Orange» gestrichene Brücke am 27. Mai 1937 eingeweiht worden. Für 33 Millionen Dollar hatten 1500 Arbeitern die grandiose Konstruktion unter schwierigsten Bedingungen errichtet.

Mit einer Spannweite zwischen den Pfeilern von 1280 Metern war sie viele Jahre die längste Hängebrücke der Welt. Erst 1964 stahl ihr New Yorks Verrazano Narrows Bridge den Titel. Seit 1998 hält die japanische Akashi-Kaikyo-Brücke mit 1991 Metern Spannweite den Rekord.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch