Zum Hauptinhalt springen

Vor 65 Jahren: «Little Boy» zerstört Hiroshima

Am 6. August 1945 wirft der US-amerikanische Bomber «Enola Gay» über Hiroshima die Atombombe «Little Boy» ab.

Der Atompilz über Hiroshima: Die Bombe legt fast die ganze Stadt in Schutt und Asche.
Der Atompilz über Hiroshima: Die Bombe legt fast die ganze Stadt in Schutt und Asche.
Keystone

«Little Boy» ist der Codename der Atombombe, die an diesem verhängnisvollen Tag im Verlauf des zweiten Weltkriegs über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen wird. Es handelt sich dabei um die erste militärisch eingesetzte Nuklearwaffe überhaupt. Sie wird von einem B-29-Bomber namens «Enola Gay» abgeworfen. Benannt ist die Maschine nach der Mutter des Piloten Paul Tibbets.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.