Das Demenzrisiko lässt sich halbieren

Gedächtnisschwund ist noch immer unheilbar. Doch es gibt zwei gute Nachrichten.

Körperliche Aktivität ist ein wirksames Mittel, um die Gefässe gesund zu halten und einer Demenz vorzubeugen. Foto: Urs Jaudas

Körperliche Aktivität ist ein wirksames Mittel, um die Gefässe gesund zu halten und einer Demenz vorzubeugen. Foto: Urs Jaudas

Stefan Aerni

Lichtblick im Kampf gegen Demenz: In der Schweiz hat die Zahl der Neuerkrankungen in den letzten Jahren deutlich ­abgenommen. Dieser kleine ­Erfolg ist zwar noch lange kein Sieg über das unheimliche Leiden. Weil wir immer älter werden, bleiben Demenzkrankheiten eine grosse Herausforderung. So rechnet Alzheimer Schweiz bis im Jahr 2040 mit bis zu 300'000 Betroffenen, was einer Verdoppelung der Fälle entspricht. Erkranken nun aber ­weniger Menschen neu, könnte der beängstigende Anstieg langfristig zurückgehen.

Tages-Anzeiger

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt