Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Einsteins Gehirn auf dem Tablett serviert

Der Hirnstamm eines Genies: Mit der neuen App lässt sich das Gehirn Einsteins wie mit einem Mikroskop untersuchen. (24. September 2012)
Anatomie auf dem iPad: Diese Aufnahme zeigt einen Querschnitt durch das Hirngewebe von Einstein. (24. September 2012)
Stellen ihre Aufnahmen der Welt zur Verfügung: Die zuständigen Wissenschaftler der Universität in Chicago besprechen die Lancierung der App. (24. September 2012)
1 / 3

iPad-Nutzer betätigen sich als Forscher

SDA/fko