Zum Hauptinhalt springen

Für Eltern ein Albtraum: Kinder in Atemnot

Ein bellender Husten und Atemnot – der Pseudokrupp befällt Kinder bis zehn Jahre. Wichtig ist, bei dieser Viruserkrankung Ruhe zu bewahren.

In den nasskalten Monaten steigt die Gefahr für Kinder, einen Anfall zu erleiden. Wichtig ist für Eltern, Ruhe zu bewahren.
In den nasskalten Monaten steigt die Gefahr für Kinder, einen Anfall zu erleiden. Wichtig ist für Eltern, Ruhe zu bewahren.
colourbox

Für Eltern ist es ein Albtraum: Mitten in der Nacht werden sie vom rauen, bellenden Husten ihres Kindes aufgeschreckt. Es kann nicht richtig atmen, jeder Atemzug wird zum Kraftakt. Das Kind ist heiser, sein Herz klopft schnell. Beim Einatmen ist ein pfeifendes Geräusch hörbar. Das Kind weint, denn es fühlt sich nicht wohl. Dazu kommt die Aufregung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.