ABO+

Wie unser Gehirn uns in die Irre führt

Meinungen halten sich hartnäckig und verleiten oft zu falschen Entscheidungen. Die Neurowissenschaftlerin Tali Sharot zeigt in ihrem neuen Buch, wie wir von anderen beeinflusst werden und wie wir andere beeinflussen können.

Wir treffen manche Entscheidung zu unserem eigenen Nachteil, sagt die Neurowissenschaftlerin Tali Sharot. Das liege an der Funktionsweise unseres Gehirns.

Wir treffen manche Entscheidung zu unserem eigenen Nachteil, sagt die Neurowissenschaftlerin Tali Sharot. Das liege an der Funktionsweise unseres Gehirns.

(Bild: Getty Images)

Mirjam Comtesse

Wir Menschen betrachten uns gerne als rationale Wesen, die auf Zahlen und Fakten basiert unsere Entscheidungen treffen. Doch statt dem Verstand steuern oft die Emotionen unser Denken und Verhalten.

Die in London lebende Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot erklärt in ihrem neuen Buch «Die Meinung der anderen», dass dies daran liegt, wie unser Hirn funktioniert. Sie geht aber noch einen Schritt weiter und gibt auch Anleitungen, wie man sogar die Starrköpfigsten zum Umdenken bewegen kann.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt