Zum Hauptinhalt springen

Wir sind alle Spätzünder

Menschen sind weder nach dem Sandkasten noch mit der Pubertät vollständig entwickelt. Neue Daten zeigen: Auch in hohem Alter kann sich der Charakter stark verändern.

Es ist nie zu spät: Auch wer älter ist, kann sich noch ändern. Foto: Sinan Domnez (iStock)
Es ist nie zu spät: Auch wer älter ist, kann sich noch ändern. Foto: Sinan Domnez (iStock)

Mit dem Ende der Pubertät, so eine weit verbreitete Ansicht, ist die Persönlichkeit eines Menschen weitgehend fertig. Manche glauben sogar, dass bereits mit dem Kleinkindalter das Wesentliche gelaufen ist: Wer im Sandkasten den Ton angegeben hat, der wird das wohl auch später im Büro tun. Und legen nicht ohne­hin die Gene fest, ob man schüchtern oder mutig sein wird, ordentlich oder schlampig?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.