Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Mond gibt es gefrorenes Wasser

Das Eis konzentriert sich an den dunkelsten und kältesten Stellen im Schatten von Kratern. (Archivbild)
Immer wieder wurde über Wassereis auf dem Mond berichtet. Jetzt wurde es zum ersten Mal an der Oberfläche nachgewiesen. (Archivbild)
Für eine mögliche Kolonisierung des Mondes stellt das gefrorene Wasser eine wichtige Ressource dar. (Visualisierung)
1 / 3
Das Eis kommt in Kratern an den beiden Polen vor. Aufnahme der Chandrayaan-1-Mission aus dem Jahr 2008. (Archivbild) Bild: Keystone/AP/ISRO.

Abgleich der Daten

Die indische Chandrayaan-1 startete am 22. Oktober 2008 mit dem Ziel, die Mondoberfläche zu kartografieren. (Archivbild) Bild: Keystone/AP/ISRO.

SDA/oli