Zum Hauptinhalt springen

Jäger und Gejagte

Nach mehreren tödlichen Attacken hat Australien dem Weissen Hai den Kampf angesagt und die grossen Tiere zum Abschuss freigegeben. Diese Erlaubnis spaltet das Land.

Der Mensch soll den Hai nicht mehr fürchten müssen: Ein getöteter Tigerhai vor der Australischen Westküste. (22. Februar 2014)
Der Mensch soll den Hai nicht mehr fürchten müssen: Ein getöteter Tigerhai vor der Australischen Westküste. (22. Februar 2014)
Keystone
Haiwarnung: Nach dem Tod eines Surfers hat die australische Regierung zur Offensive geblasen und Haie über drei Meter Länge zum Abschuss freigegeben. (24. November 2013)
Haiwarnung: Nach dem Tod eines Surfers hat die australische Regierung zur Offensive geblasen und Haie über drei Meter Länge zum Abschuss freigegeben. (24. November 2013)
Rebecca Le May, Keystone
Nach dem Tod eines 16-jährigen Jungen wurde der Strand in Ballina, Ostaustralien, geschlossen. (8. April 2008)
Nach dem Tod eines 16-jährigen Jungen wurde der Strand in Ballina, Ostaustralien, geschlossen. (8. April 2008)
Dave Hunt, Keystone
1 / 8

Die Flosse stösst rechts vom Boot aus dem Wasser, vielleicht 6 Meter entfernt. Im Licht der Morgensonne glänzt sie wie dunkler Stahl. Doch gleich ist sie wieder verschwunden. Skipper Blair Ranford, der das Motorboot steuert, möchte am liebsten hineinspringen. Wer lässt sich schon gern eine solche Begegnung entgehen? Es ist ein Delfin. Doch an diesem wolkenlosen Sonntag, 25 Kilometer nördlich von Perth, hat Ranford keine Zeit für Meeressäuger. Er verfolgt ein Fangschiff der Fischereibehörde, das er nicht aus den Augen verlieren will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.