Zum Hauptinhalt springen

Marssonde stürzt in zwei Wochen auf die Erde

Erfolglose Rettungsversuche: Die Phobos-Marssonde wird vor ihrem Start nochmals unter die Lupe genommen. (2. November 2011)
Die 170 Millionen Dollar teure Phobos-Grunt sollte das erste interplanetare russische Projekt seit der vermasselten Roboter-Mission zum Mars 1996 sein.
9. November 2011, 12.16 Uhr: Der Start der Trägerrakete.
1 / 3

Missglückte Kontaktversuche

Erfolgreiche US-Mission

dapd/mpl